Vorstellung des Stipendiaten 2010 - Tobias Müller

Übergabe Sportmanagement Stipendium 2010Aus der letzten Runde des finalen Assessment-Centers für das zweite SPONSORs Stipendium ging Tobias Müller als Sieger hervor. „Auch dieses Jahr war es äußerst schwierig, aus dem sehr guten und motivierten Bewerberfeld einen Sieger zu wählen. Wir sind sehr froh, dass wir mit Dr. Michael Vesper (Generalsekretär des DOSB), Bernd Daubenmerkl (Geschäftsführer Eurosport Media) und Dr. Christian Deuringer (Allianz AG) erfahrene Größen aus dem Sportbusiness bei der Wahl an unserer Seite hatten", sagt SPONSORs-Chefredakteur Marco Klewenhagen. „Gerade im finalen Assessment-Center lieferten sich die Kandidaten im wahrsten Sinne ein richtiges Kopf-an-Kopf-Rennen", berichtet auch Prof. Dr. Frank Daumann, von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Initiator des Studiengangs und Jurymitglied bei der Endausscheidung. Dort mussten die zwölf Finalisten ihre analytische Kompetenz, Team- und Präsentationsfähigkeit vor der Jury unter Beweis stellen.

Sportmanager Tobias MüllerIm Rahmen des SPONSORs Clubmanager Summits im Kölner Rheinenergiestadion wurde er nun offiziell vorgestellt. Seither kennt man den SPONSORs Stipendiaten auch in der Branche.

Tobias Müller bringt als SPONSORs Stipendiat nicht nur eine herausstechende Persönlichkeit sondern auch eine große Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen des Sportbusiness in den MBA-Studiengang ein. Schon während seines Studiums der Sportwissenschaft, Soziologie und Pädagogik an der Universität Augsburg konnte er sich Know-how im Sportbusiness aneignen. So lernte er die Sichtweise der Sponsoren kennen, als er im Unternehmensbereich Corporate Advertising der Allianz AG in Formel 1 Projekten mitarbeitete. Einen Einblick in die Perspektiven und die Arbeitsweisen von Sponsoringagenturen erhielt er bei der akzio! GmbH.

Nach Abschluss seines Studiums begann Tobias Müller seine berufliche Laufbahn bei WWP Weirather – Wenzel & Partner. Hier betreute er verschiedene Projekte in der Sportbusiness-Branche. So war er beispielsweise Projektleiter für die Rennrodel WM 2007 und arbeitete mit verschiedenen internationalen Kunden, wie Red Bull oder BWIN. Anschließend wirkte er als Consultant bei der IFM Medienanalysen GmbH. Insbesondere die Betreuung von beratungsintensiven Kunden zählte dort zu seinen Aufgaben. Seit 2009 ist Tobias Müller nun bei der ISA International Sport Agency AG in der Schweiz als Projektkoordinator angestellt und in seiner Position das Bindeglied zwischen der Geschäftsleitung, dem Projektteam und den ISA-Service stellen.Vornehmlich ist er dort in Projekten im Fußball, Golf, Reiten und Eishockey tätig.


Präsentation Tobias Müller

Seit Oktober 2010 studiert Tobias Müller nun im MBA-Studiengang in Jena und hat die ersten Kurse bereits erfolgreich absolviert.

„Der MBA-Studiengang Sportmanagement hilft mir nicht nur, mich für kommende berufliche Herausforderungen fit zu machen, sondern vertieft mein betriebswirtschaftliches Wissen auf eine sehr praxisorientierte Art und Weise. Und außerdem: Das Studium macht mir einfach großen Spaß! Ich habe interessante neue Kontakte aus der Sportbranche kennengelernt und Jena ist ein attraktiver Studienort – auch außerhalb des Lehrsaals."


   DOSB

Fragen & Informationen

MBA-Koordinatorin:

Dr. Anne Engelhardt
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbung Stipendium

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
DOSB-Stipendium
Seidelstraße 20
07749 Jena