Vorstellung des SPONSORs Stipendiaten 2009

Olaf Brüll - SPONSORs Sportmanagement Stipendiat  2009Für das SPONSORs Stipendium 2009 hat die Jury, bestehendaus SPONSORs, der Uni Jena und Größen der Sportbusinessbranche, zu denen Bernd Daubenmerkl (Eurosport Media), Dirk Huefnagels (HypoVereinsbank) und Dr. Michael Vesper (DOSB) gehörten, Olaf Brüll ausgewählt.

 „Das hochkarätige und motivierte Bewerberfeld hat uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt Prof. Dr. Frank Daumann von der Universität Jena, Initiator des Studiengangs und Jurymitglied. „Jeder von ihnen hat immer noch ein I-Tüpfelchen draufgesetzt“, berichtet auch SPONSORs-Chefredakteur Marco Klewenhagen von der Endausscheidung. Dort mussten die zehn Finalisten, die bei renommierten Unternehmen wie adidas, Nike oder dem FC Bayern München arbeiten, ihre analytische Kompetenz, Team- und Präsentationsfähigkeit unter Beweis stellen. „Die endgültige Entscheidung für Olaf Brüll fiel schließlich bei der Selbstpräsentation“, so Daumann. Dort habe der ehemalige Eishockey-Bundesligaspieler die eindringlichsten Argumente dafür geliefert, warum gerade er das Stipendium erhalten solle.

Übergabe Sportmanagement Stipendium 2009Olaf Brüll ist schon seit frühester Jugend dem Sport im Allgemeinen und dem Eishockey im Speziellen verbunden. Einen ersten Meilenstein seiner sportlichen Karriere setze er durch Nominierungen für die Jugendnationalmannschaft. Nach seinem Abitur nahm der gebürtige Berliner seinen ersten Profivertrag beim BSC Preussen Berlin an und spielte mehrere Jahre in der ersten und zweiten Eischockeybundesliga. Weitere Stationen seines Lebens als Berufssportler folgten in Bayreuth, Wolfsburg, Herford und Timmendorf.

Ab 1998 studierte der SPONSORs-Stipendiat Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Kartellrecht an der Freien Universität Berlin. Nach seinem zweiten juristischen Staatsexamen und Anstellungen in verschiedenen Rechtsanwaltkanzleien führte ihn seine Karriere zurück in den Sport. Seit 2007 ist Olaf Brüll Rechtsanwalt und Senior Legal Counsel bei der Anschutz Entertainment Group (AEG). Schwerpunkt seiner täglichen Arbeit sind alle sport- und wirtschaftsrechtlichen sowie marketingbezogenen Belange der Multifunktionsarena „O2 World“ in Berlin.

Die Anschutz Entertainment Group ist Projektentwickler, Eigentümer und Betreiber von mehr als 90 Multifunktionsarenen weltweit sowie Eigner und Manager zahlreicher Sport-Teams und Athleten unter anderem in den Bereichen Basketball, Eishockey, Fußball, Boxen, Lacrosse, Tennis und Radsport. Zu den weiteren Kernkompetenzen des Unternehmens zählen die Vermarktung und das Management von Veranstaltungen, Künstlern und Athleten im Bereich Sport, Musik und Entertainment.

Seit Oktober 2009 studiert Olaf Brüll nun berufsbegleitend im MBA-Studiengang Sportmanagement in Jena. Über sein MBA-Studium in Jena berichtet Olaf Brüll folgendes:

Sportmanagement Master-Stipendiat 2009 Olaf Brüll und Kommilitoen„Der berufsbegleitende Studiengang „Master of Business Administration - Sportmanagement“ an der Friedrich-Schiller Universität bietet aufgrund seiner inhaltlichen und thematischen Strukturierung eine perfekte, praxisbezogene Ergänzung und Erweiterung aller Themen und Anforderungen, die an eine Tätigkeit im professionellen Sportmanagement zu stellen sind. Die Organisation des Studiengangs mit den berufsbegleitenden, lernintensiven Präsenzwochenenden bietet mir die Möglichkeit, neben meiner beruflichen Tätigkeit meinen Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Sport akademisch aber praxisbezogen auszubauen und zu vertiefen.

Der „MBA Sportmanagement“ bietet aufgrund der professionellen Organisation sowie der Zusammensetzung der Teilnehmer und der Arbeit in kleinen Teilnehmergruppen eine hervorragende Plattform für einen branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und ist jedem, der eine Karriere im Sportmanagement anstrebt, zu empfehlen.“

 


   DOSB

Fragen & Informationen

MBA-Koordinator:

Martin Brückner
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbung Stipendium

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
DOSB-Stipendium
Seidelstraße 20
07749 Jena