MBA Sportmanagement Jena goes international

MBA Sportmanagement Jena goes international - Studenten

 

Zum Start ins letzte Semester stand für die Studierenden des ersten MBA-Kurses ein besonderes Highlight an – eine Studienreise nach London und Coventry.

 

 

Die Exkursion startete mit einer Führung durch eine der angesagtesten Eventlocations in London – The O2. Neben Einblicken in die multifunktionalen Möglichkeiten dieses Venues, ins Vermarktungskonzept und die typischen Prozesse an Veranstaltungstagen erhielten die Teilnehmer eine Vorstellung des Businessmodells der Anschutz Entertainment Group.

Abends bestand die Möglichkeit sich von der Live-Atmosphäre während eines Berry Manilow Konzerts zu überzeugen. Am nächsten Tag stand der Besuch des Premier League Clubs West Ham United auf dem Programm. Beim Spiel gegen die Blackburn Rovers konnte die besondere Stimmung des Englischen Fußballs erlebt werden, wobei Thomas Hitzlsperger zum „man of the match" avancierte.MBA Sportmanagement Jena goes international Für einen Workshop ging es weiter nach Coventry ans Centre for International Business of Sport. Gemeinsam mit Studierenden des dortigen internationalen MBA-Programms wurde das Themenfeld "Corporate governance and football – the case of Barca" erarbeitet. Zurück in London bekamen die Jenenser MBA'ler beim LOCOG 2012 eine Einführung in die Marke „London 2012" sowie eine generelle Vorstellung des Olympischen Konzepts.

Fragen & Informationen

MBA-Koordinatorin:

Dr. Anne Engelhardt
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
MBA - Sportmanagement
Seidelstraße 20
07749 Jena