MBA Alumni Stories... Dastin Schulz

In der Reihe MBA Alumni Stories möchten wir gern Absolventen des MBA-Studiengangs und ihre berufliche Laufbahn ein wenig vorstellen. Heute im Interview Dastin Schulz von Guided Start.

dastin schulz mba stories 2021

 

Das MBA-Studium in Jena hast Du 2015 abgeschlossen. Berichte doch mal, welchen Weg Du seitdem beruflich gegangen bist!

Nach meinem MBA in Jena habe ich tatsächlich eine neue berufliche Herausforderung angenommen. Zuvor war ich im Bereich Sportmarketing aktiv und habe mit Sportvereinen in Sachen Vermarktung und Sponsoring gearbeitet. Durch die Masterthesis bei Prof. Daumann habe ich dann meine Leidenschaft für das Thema Fitness & Gesundheit entdeckt und im September 2015 ein Jobangebot bei der EGYM GmbH in München angenommen. EGYM ist 2010 mit der Vision in den Markt gestartet, die Digitalisierung in die Fitnessbranche zu bringen und Fitnesstraining durch den Einsatz von Technologie für jeden Menschen, unabhängig seines Trainingswissens & Fitnesslevels, möglich zu machen. Das begeistert mich bis heute! Ich bin stolz, dass ich Teil dieser Vision sein und meinen Beitrag dazu leisten durfte. Ich bin damals relativ schnell zur Führungskraft aufgestiegen und durfte den Vertriebsinnendienst aufbauen. Das war großartig und ich halte es bis heute im Herzen. Parallel zu EGYM habe ich meinen ersten Lehrauftrag an einer privaten Hochschule angenommen und dort Sportmanagement & Sportökonomie gelehrt. 2018 erhielt ich dann ein sehr interessantes Jobangebot aus der Bildungsbranche, welches für mich so spannend war, dass ich mich mit einem weinenden und einem lachenden Auge von EGYM verabschiedete. Es folgten 2 Jahre als Head of Sales an der Hochschule Macromedia in München. Für viele klingt mein Werdegang nicht stringent, weil der Branchenwechsel zunächst widersprüchlich scheint. Für mich ist es allerdings ganz logisch. Bildung & Gesundheit gehören für mich einfach zusammen. Bildung öffnet uns die Türen für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben. Wenn es jedoch an Gesundheit mangelt, dann können wir den Weg durch diese Türen nicht gehen. Wir brauchen also beides – Bildung & Gesundheit. Berufsbegleitend habe ich in den letzten Jahren zusätzlich noch Psychologie studiert. Aktuell sitze ich an meiner Thesis im Fachbereich Gesundheitspsychologie. Hauptberuflich befinde ich mich aktuell im Gründungsprozess. Gemeinsam mit einem Kollegen aus der Bildungsbranche haben wir die Studien- und Berufsberatung „Guided Start“ entwickelt, weil wir gesehen haben, dass durch das wachsende Bildungsangebot die Verunsicherung unter angehenden Studierenden immer größer wird. Zuletzt haben wir unsere Website (www.guidedstart.de) und unseren Instagram-Account (@guidedstart) gelauncht und testen aktuell den Markt, um einen Proof-of-Concept zu erhalten. Zudem unterrichte ich als externer Dozent mittlerweile in mehreren Modulen an der Hochschule Fresenius und betreue einige Abschlussarbeiten. Die Arbeit mit den Studis macht mir mega viel Spaß. Im letzten Wintersemester hatten wir ein tolles Praxisprojekt mit der Ernährungsapp Eatearnity (www.eatearnity.com). Sozusagen wieder eine Kombination aus Gesundheit & Bildung.

Es ist super spannend, dass Dich die Verbindung von Sport, Gesundheit und Bildung als Kern bei Deinen verschiedenen Stationen begleitet hat. Welche konkreten Inhalte des MBA-Studiums konnten Dir dabei helfen?

Der wahrscheinlich wichtigste Meilenstein war die Masterthesis mit Prof. Daumann, da ich im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit so viel über den Fitness- und Gesundheitsmarkt gelernt habe, dass die Leidenschaft für diese Branche immer größer wurde. Wir haben uns damals mit Fragestellungen des Employer Brandings und der Bedeutung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements befasst und die Ergebnisse der Arbeit auch in der Fachzeitschrift Sciamus Sport und Management publiziert. Auch EGYM ist mit seiner Tochterfirma Qualitrain in diesem Markt aktiv und bietet BGM für B2B-Kunden. Außerdem war das gesamte Modul „Sportökonomie“ bei Prof. Daumann beispielsweise super hilfreich, da mein erster Lehrauftrag zu großen Teilen mit diesen Inhalten zusammenhing. Daher Shoutout und nochmals großer Dank an Prof. Daumann an dieser Stelle. Er ist menschlich und fachlich als Professor, Betreuer und Studiengangsleiter großartig. Ganz generell war der MBA in Jena eine tolle Erfahrung, die es mir ermöglicht hat über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Einerseits durch die Top-Dozenten, u.a. Prof. Nufer & Prof. Bühler, die Koryphäen auf dem Gebiet des Sportmarketings sind, oder Kaminabende, u.a. mit dem Marketing-Chef von Schalke 04. Andererseits auch ganz entscheidend durch meine Mitstudierenden. Die Gruppe meines Jahrgangs war super interdisziplinär und in vielen Bereichen und Branchen aktiv. Das empfand ich als sehr bereichernd und bin bis heute noch mit den meisten vernetzt.

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit gehen wieder neue Herausforderungen einher. Was kannst Du diesbezüglich den MBA-Studenten und -Interessenten mitgeben?

Oh ja! Die Challenges sind riesig, aber für mich ist die Selbstständigkeit ein Herzensprojekt und ich bin sehr gespannt, wie das Beratungsangebot angenommen wird. Gerade im Zeitalter von Free-Content und Internetplattformen neigen angehende Studierende dazu, sich erstmal auf eigene Faust zu informieren, doch die unendlich vielen Internetseiten führen auch schnell zu einem Information Overload. Aus Erfahrung wissen wir, dass insbesondere ein persönlicher Ansprechpartner ein wichtiges Asset ist und diese Form der emotionalen Unterstützung zu viel Sicherheit bei der Entscheidung über die eigene Studienwahl führt. Ich glaube als Message für angehende Studierende kann ich sagen, dass der MBA mich auf jeden Fall geprägt hat. Bei mir hatte das Studium einen Dominoeffekt. Die Masterthesis führte zu EGYM, die Führungsposition dort führte mich zum Lehrauftrag, dieser wiederum ermöglichte mir die Herausforderung an der Macromedia anzunehmen und so weiter. Von daher: Erweitert euren Horizont, lernt neue Dinge und seid offen für alles was vor euch liegt. Ich bin fest davon überzeugt, dass das Zeitalter der klassischen Lebensläufe – mit Studium, 40 Jahre Betriebszugehörigkeit, Rente – vorbei ist. Man muss sich immer weiterentwickeln, Neues lernen und es gibt so viele spannende Projekte auf dieser Welt! Stichwort: Lebenslanges Lernen. Der MBA ist dabei sicherlich eine große Hilfe und öffnet euch einige Türen für euren weiteren Werdegang. Neue Impulse führen zu neuen Ideen und neuen Perspektiven.

P.S. Und wenn ihr euch mit der Studienwahl oder Karriere nicht sicher seid, dann hilft euch Guided Start gerne weiter.

 

Vielen herzlichen Dank und weiterhin alles Gute auf Deinem spannenden Weg!

Schaut gern mal bei Dastins neuestem Projekt vorbei:

Homepage: guidedstart.de

Instagram: guidedstart

LinkedIn: guidedstart

Fragen & Informationen

MBA-Koordinatorin:

Dr. Anne Engelhardt
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
MBA - Sportmanagement
Seidelstraße 20
07749 Jena