MBA Sportmanagement goes Tirol

Von 2. - 4. Januar unternahmen 15 Kursteilnehmer des MBA-Jahrgang 2013 eine Studienreise nach Innsbruck im winterlichen Tirol. Aufhänger des Trips war das legendäre Vierschanzentournee-Springen am Bergisel.

Eingeleitet wurde das 3-Tagesprogramm mit interessanten Vorträgen. Infront Austria, vertreten durch Associate Director Dominik Scherf, stellte die Geschäftsfelder des internationalen Sportrechtevermarkters vor und gab einen tiefen Einblick in die Vermarktung der 63. Internationalen Vierschanzentournee. Von der bekannten Skisprungserie wechselte das Thema zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld, das erst kürzlich beim FIS-Kongress in Barcelona den Zuschlag zur Austragung dieser Weltmeisterschaften erhalten hat. OK-Chef und Bürgermeister Werner Frießer präsentierte die Beweggründe hinter der Kandidatur Seefelds. Durch einen intensiven Austausch mit den Speakern konnten die Kursteilnehmer praktisches Wissen und interessante Erkenntnisse aus den Vorträgen mitnehmen. Unter dem Motto „Im Schnee-Iglu über den Dächern Innsbrucks feiern & staunen” folgte am Abend ein gemütlicher Ausklang des Tages bei cooler DJ-Musik in der Cloud 9.

MBA Sportmanagement Jena Tirol

Am Samstag hieß es bereits um 7.30 Uhr Abfahrt in die Berge. Auf dem Programm stand „Ski & Après-Ski at its best“ in Ischgl. Zusammen mit Ski- und Snowboardguides wurde je nach fahrerischem Können das Skigebiet oder auch nur die Übungswiese bei traumhaften Wetter- und Schneebedingungen erkundet. Natürlich durfte nach dem sportlichen Vergnügen das„obligatorische“ Après-Ski nicht fehlen, wofür Ischgl auch über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt ist.

MBA Sportmanagement Jena Vierschanzentournee Innsbruck

Zum Abschluss der selbstorganisierten Studienreise stand nochmals ein sportliches Highlight im Mittelpunkt. Unmittelbar vor dem Tourneespringen kamen die Teilnehmer in den Genuss einer exklusiven Führung auf der Bergiselschanze. Anlaufturm und Schanzentisch, Hillsize-Linie und Telemark sind für die angehenden Sportmanager nun keine Fremdwörter mehr. Inmitten der so bekannten magischen Bergisel-Atmosphäre von 22.500 Skisprungfans wurde aus nächster Nähe ein neuer Schanzenrekord durch den österreichischen Jungstar Stefan Kraft sowie der deutsche „Auswärtssieg“ durch Richard Freitag mitverfolgt. Dieser Event der Extraklasse war ein an Spannung kaum zu überbietendes Ende eines wohl unvergesslichen MBA-Ausfluges.

Fragen & Informationen

MBA-Koordinatorin:

Dr. Anne Engelhardt
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
MBA - Sportmanagement
Seidelstraße 20
07749 Jena