Erfahrungsbericht: University of Hull

Alexandra Belzer aus dem MBA-Jahrgang 2014 nutzte das vierte Semester ihres MBA-Studiums für ein Auslandssemester an der University of Hull in England, bevor sie nun gemeinsam mit einem Unternehmen in Deutschland ihre Masterarbeit in Angriff nimmt. Folgenden kleinen Erfahrungsbericht hat Sie uns zukommen lassen:

MBA SpMgt Jena Cranbrook Avenue

„An der University of Hull habe ich ein Semester Business studiert und währenddessen in der Cranbrook Avenue gewohnt. Hull ohne Cranbrook wäre sehr schwer vorstellbar. Dort wohnen sehr viele internationale Studenten, d.h es ist immer viel Leben in der Straße, so dass man nie allein ist.

 

Die Uni ist eine Campus-Uni, die gleichermaßen aus alten und modernen Gebäuden besteht. Das Akademische Auslandsamt hat sich jederzeit große Mühe gegeben, internationale Studenten zusammenzubringen. Dies vor allem am Anfang durch eine Vielzahl an organisierten Parties, Karaoke- oder Bingo-Abenden sowie Ausflügen oder Sportaktivitäten.

MBA SpMgt Jena University of Hull

In Hull gibt es pro Kurs 10 ECTS (oder 20 UK Credits) und für Sprachkurse gibt es 5 ECTS (oder 10 UK Credits). Es stehen viele verschiedene, interessante Kurse zur Auswahl. Insgesamt braucht man, um die Erasmuserfordernisse zu erfüllen, 30 ECTS-Punkte. Aber keine Angst, die Wahl, die ihr vorab trefft, ist nicht endgültig! Ihr könnt vor Ort nochmals ohne großen Aufwand die Kurse wechseln. Die Koordinatoren der Uni in Hull helfen dir dabei und gehen die Auswahl zu Beginn noch einmal gemeinsam mit dir durch und beraten dich. Ich habe die Kurse Accounting and Finance, Marketing Communications and Branding und English for Academic purpose gewählt und insgesamt sehr gute Erfahrungen machen können.

MBA SpMgt Jena Schottland

In seiner Freizeit kann man einer der vielen angebotenen Societies beitreten oder in einem der zahlreichen Sportvereine aktiv werden. Das Bus- und Bahnnetz in East Yorkshire ist hervorragend ausgebaut, sodass man am Wochenende für wenig Geld die umliegenden Städte, wie Beverley, York oder Scarborough erkunden kann. Auch ein „Road trip“ z.B. nach Schottland bietet sich an. Die Landschaft dort ist einmalig und unbeschreiblich schön. Insgesamt muss man sagen, dass Hull eine der günstigsten Städte in England ist und dass man für sein Geld viel bekommt. Die Leute hier sind warmherzig und nett.

Ich kann nur jeden ermutigen, sich für ein Auslandssemester zu entscheiden. Es ist eine tolle Erfahrung und eine einmalige Gelegenheit. Man wird mit neuen Eindrücken konfrontiert und muss sich auf ein neues Umfeld einstellen. Keine Scheu vor dem Bewerbungsverfahren und der Organisation. Das ist alles nicht so kompliziert und aufwendig, wie man vielleicht denken mag. Sobald man sich einmal damit befasst hat, ergibt sich der Rest quasi von alleine.“

Vielen Dank für die Einblicke! Es freut uns, dass Frau Belzer so eine tolle Zeit hatte und natürlich unterstützen wir auch zukünftig gern Auslandsaufenthalte unserer MBA-Studenten.

Fragen & Informationen

MBA-Koordinatorin Alexandra Belzer
Tel.: +49 (0) 3641 29 50 920
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
MBA - Sportmanagement
Seidelstraße 20
07749 Jena